GKV Spitzenverband beschließt Stundung von Sozialabgaben

GKV Spitzenverband beschließt Stundung von Sozialabgaben

Der GKV Spitzenverband hat beschlossen, dass aufgrund der Ausnahmesituation, den betroffenen Unternehmen und Betrieben mit einer Stundung der Sozialversicherungsbeträgen für die Monate März, April und Mai 2020 eine Erleichterung verschafft werden soll.

Stundungen sind zunächst längstens bis zum Fälligkeitstag für die Beiträge des Monats Juni 2020 zu gewähren. Stundungszinsen werden hierbei nicht erhoben.

Die betroffenen Betriebe müssen sich bis spätestens Donnerstag 26.03.2020 formlos unter Bezug auf die Notlage durch die Corona-Krise und Paragraf §76 SGB IV direkt an die jeweils zuständige Krankenkasse wenden.

Die Unterstützenden Maßnahmen gelten für Mitglieder der GKV, die Ihre Beiträge selbst zahlen und von der Krise nicht unerheblich betroffen sind. Bei Selbständigen sollte geprüft werden ob eine Beitragsermäßigung aufgrund eines kriegsbedingten Gewinneinbruchs in Betracht kommt.

Ein Antragsmuster für die Stundung der Sozialabgaben finden Sie hier.

Pflegeleitfaden kompakt (PSG II Kompakt)

Charlene Groß

Über den Autor

Charlene Groß
Mein Name ist Charlene Groß und ich bin als Marketingkauffrau und Kommunikationswissenschaftlerin seit mehr als 5 Jahren auf den Pflege- und Gesundheitsmarkt spezialisiert. Mein Schwerpunkt liegt im Bereich der grafischen und gestalterischen Entwicklung von Kommunikationsmitteln.
Das sollten Sie nicht verpassen!
Erhalten Sie alle Informationen zu Produktneuheiten ganz einfach per Mail.
Jetzt für den Newsletter anmelden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und bin mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden.
Unser Katalog
mit allen Produkten im Überblick.
Gerne senden wir Ihnen kostenlos unseren Katalog mit allen
Informationen zu unseren Produkten zu.
Jetzt anfordern